Veganer Faschierter Braten

Veganer Faschierter Braten

60 Minuten 

2 Portionen

ZUTATEN

  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 geh. TL (5 g) Ei-Ersatz vegan
  • 1 Box The Vegetarian Butcher Friede Freude Faschiertes 200 g
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1/2 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 30 g Semmelbrösel
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 roter Paprika
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Sojasauce
  • 1/2 TL vegane Gemüsebrühe
  • 200 g kleine Karotten
  • 1 TL vegane Margarine
  • 100 g tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Prise Jodsalz

Zubereitung

  1. 1 Zwiebel schälen und fein hacken. Ei-Ersatz nach Packungsangabe für den Ersatz von 1 Hühnerei anrühren.

  2. Friede Freude Faschiertes mit Zwiebel, Senf, Paprikapulver, Semmelbrösel, etwas Pfeffer und angerührtem Ei-Ersatz in eine Schüssel geben und gut mit den Händen vermischen. Aus der Masse einen Braten formen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Braten mit 1 EL Olivenöl bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 45 Minuten backen.

  3. Für die Sauce restliche Zwiebel schälen und fein hacken. Paprika entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Paprika in einem kleinen Topf im restlichen Olivenöl dünsten. Tomatenmark zugeben und anschwitzen lassen. Mit Sojasauce ablöschen. 200 ml Wasser zugießen, Gemüsebrühe einrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Sauce mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Pfeffer abschmecken.

  4. Karotten schälen und je nach Dicke der Länge nach halbieren. In einem Topf Margarine schmelzen, Karotten zufügen und darin 2 Minuten andünsten. Ca. 100 ml Wasser zugießen und zugedeckt 5 Minuten garen. Erbsen zufügen und weitere ca. 5 Minuten garen. Gemüse mit einer Prise Salz würzen.

  5. Braten aus dem Backofen nehmen und kurz ruhen lassen. In Scheiben aufschneiden und mit Sauce und Erbsen-Karotten Gemüse servieren.

 
         
Jaap TVB Website Image

Unsere Verkaufsstellen

Wo ihr unser neues Fleisch findet

Erfahre mehr