Selbstgemachte vegane Hühnersuppe

Selbstgemachte vegane Hühnersuppe

80 Minuten 

4 Portionen

ZUTATEN

  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Karotten
  • 2 kleine Stangen Lauch
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Fleischtomate
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Currypulver
  • 1/2 TL gemahlener Piment
  • 1/4 TL Jodsalz
  • Pfeffer
  • 20 Blätter frische Liebstöckel-Blätter oder 3 Zweige Rosmarin
  • 1 kleines Bund frische Sellerieblätter
  • 5 Stück Nelken
  • 8 Stücke Muskatblüte
  • 25 g Vermicelli-Nudeln (Faden-Nudeln)
  • 1 Box The Vegetarian Butcher CHICKERIKI STREIFEN vegane Streifen Typ Hähnchen auf Sojabasis
  • 2 EL Sojasauce

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und würfeln. Karotten, Lauch, Sellerie und Tomaten putzen und würfeln.

  2. 1 EL Öl in einem großen Suppentopf erhitzen. Die Hälfte des gehackten Lauchs und Selleries, die gesamte Tomate, Curry, Piment und etwas Salz und Pfeffer hinzugeben. 3 Minuten anbraten.

  3. 1½ Liter kaltes Wasser, Liebstöckel oder Rosmarin, drei Viertel der Sellerieblätter, Nelken und Muskatblüte hinzufügen. Bei großer Hitze zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Suppe ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis ein Fünftel der Flüssigkeit verdampft ist. Suppe abschmecken.

  4. Die Suppe in einen tiefen Topf durch ein Sieb gießen.

  5. Chickeriki Streifen, das restliche Gemüse und die Nudeln in die Suppe geben. Zum Kochen bringen und 10 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze kochen. Gelegentlich umrühren.

  6. Den Rest der Sellerieblätter hacken. In die Suppe einrühren. Sojasauce hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 
         
Jaap TVB Website Image

Unsere Verkaufsstellen

Wo ihr unser neues Fleisch findet

Erfahre mehr